Werder/Havel: Projekt Rentenvorsorge beendet die Entkernungsarbeiten am CasinoHaus 4

Die Arbeiten an den einzelnen Immobilien der Projekt Rentenvorsorge in Werder laufen in unterschiedlichen Fristen. Während beispielsweise der Bauabschnitt 1 bereits im März abgeschlossen wurde und die SeeHäuser 2 und 3 seitdem vermietet werden, ist das CasinoHaus 4 die Immobilie, die derzeit noch am meisten Aufmerksamkeit benötigt: Zuletzt wurde hier die Entkernung abgeschlossen, aktuell sind die Rohbauarbeiten im vollen Gange.

Für das komplette Bauvorhaben hat Projekt Rentenvorsorge die Fertigstellung für den Frühsommer 2016 geplant. Dann sollen sämtliche Wohneinheiten bezugsfertig sein und auch die Infrastruktur den Mietern das bieten, was sie zum Leben brauchen. Zuletzt standen die Bedürfnisse der jüngeren Bewohner im Mittelpunkt: Ein Spielplatz mit modernen, abwechslungsreichen Geräten wurde errichtet und wartet dieser Tage auf seine Freigabe durch den TÜV.

Seit einigen Wochen können die ersten Wohnungen der HafenHäuser 6 und 7 bezogen werden. Bei Haus 6 sind jetzt auch die Anwohnerparkplätze in einem optimalen Zustand und die Grünflächen wurden bepflanzt. An Haus 7 wurden die Vorgärten für die Bepflanzung vorbereitet. Außerdem wurden Sichtschutze angebracht, die den Bewohnern zusätzlich Privatsphäre gestatten.
HafenHaus 8 kann ebenfalls bald demnächst bezogen werden. Der Hauseingang und die Zugänge zu den einzelnen Wohnungen und Terrassen sind fertig, am Hausflur werden letzte Verbesserungen vorgenommen. Über eine mangelnde Nachfrage nach den Wohnungen kann sich Projekt Rentenvorsorge auch in diesem Fall nicht beschweren, die positiven Erfahrungen vorhandener Mieter sorgen für ein reges Interesse.