Werder/Havel: Projekt Rentenvorsorge (PRV) aus Langenhagen verkündet erfolgreichen Abschluss des 1. Bauabschnitts der Seeresidenz Werder

Für die Projekt Rentenvorsorge läuft derzeit alles nach Plan. Bis Ende März konnte der 1. Bauabschnitt beendet werden – allein kleinere Arbeiten an den Außenanlagen müssen noch erledigt werden, bis alles so perfekt ist, wie vom Bauträger erwartet. Für die Bewohner von Haus 1 ist das allerdings unproblematisch: sie sind bereits eingezogen, auch in den Häusern 2 und 3 stehen nur noch wenige Wohnungen leer.

Jetzt konzentrieren sich die Bauarbeiten um den Bereich der Hafenresidenz. Die PRV Langenhagen erwartet die Bezugsfertigkeit der Häuser 6-8 für die nächsten Monate, allerspätestens bis Ende des dritten Quartals 2015. Bei Haus 6 und Haus 7 steht diesem Vorhaben nur noch das Finish im Weg: Wände und Böden erhalten ihren letzten Schliff und Fliesen werden verlegt. Bei Haus 8 wiederum stehen noch einige Trockenbauarbeiten aus, wie der Einbau der Fußbodenheizung und Estrich.

Der Projekt Rentenvorsorge liegt viel daran, beide Aspekte unter einen Hut zu bekommen: eine zügige Durchführung der Bauarbeiten bei gleichzeitig hoher Qualität. Die Wohneinheiten sollen zeitgemäß und komfortabel ausfallen. Neben der naturnahen, verkehrsgünstigen Lage ist dies ein weiterer wichtiger Grund, warum das Bauprojekt der PRV Langenhagen auf so viel Interesse seitens angehender Mieter stößt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>